2. ÖVV-Pleite gegen Mazedonien

Aufmacherbild
 

Österreichs Volleyball-Herren verlieren wie am Samstag auch das zweite Spiel in der European League gegen Mazedonien in Skopje mit 0:3 (22,19,22). Das ÖVV-Team startet gut, bei 16:11-Führung scheidet jedoch Thomas Zass mit Knöchelverletzung aus, die Partie kippt. "Wir waren deutlich besser als im ersten Spiel", so Teamchef Michael Warm. "Einstellung und Einsatz meiner Mannschaft waren wirklich in Ordnung. Aber man musste sich über manche Schiedsrichterentscheidungen schon sehr wundern."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen