ÖVV-Team unterliegt Mazedonien

Aufmacherbild
 

Österreichs Volleyball-Nationalmannschaft der Männer muss sich im ersten Spiel der 2014 CEV European League Mazedonien in der Grazer Eishalle in Liebenau mit 1:3 (18:25, 25:21, 14:25, 20:25) geschlagen geben. "Ich denke, dass wir in den ersten beiden Sätzen recht ordentlich gespielt haben. Man muss aber auch sagen, dass die Mazedonier mit ihren Stars Simovski und Gjorgiev über viel individuelle Klasse verfügen", so Teamchef Michael Warm. Am Freitag (20:15 Uhr) besteht die Chance auf Revanche.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen