ÖVV-Kader ohne zwei Stützen

Aufmacherbild
 

Österreichs Volleyball-Herren-Nationalteam trifft am Freitag erstmals seit fast exakt zwei Monaten nach der Heim-EM zusammen.

Wie monatelang vor der EuroVolley wird die Vorbereitung auf die Olympia-Qualifikation in Steinbrunn absolviert. Im Vergleich zum EM-Kader tauschte ÖVV-Teamchef Michael Warm vier Spieler. Neu sind Außenangreifer Alexander Berger, Diagonalangreifer Aleksandar Blagojevic, Aufspieler Maximilian Thaller und Blocker Peter Wohlfahrtstätter.

Zwei Ausfälle

Nicht im Kader stehen wegen Blessuren Gerald Reiser und Marcus Guttmann, Diagonalangreifer Michael Laimer aus Leistungsgründen sowie Philipp Kroiss, da diesmal nur zwei Liberi berücksichtigt wurden.

Im Fall Reisers ist Warm verärgert, da der Aich/Dob-Akteur nach der EM quasi durch eine Vielzahl an Matches seiner guten Form beraubt worden ist.

"Er war in einer überragenden Form", sagte Warm gegenüber der APA. "Jetzt hat er chronische Knieprobleme."

Warm kritisiert Vereine


Reisers Beschwerden im linken Knie wie auch die Bänderverletzung von Guttmann im rechten Fuß werden laufend behandelt. Es ist möglich, dass einer der beiden oder beide noch in den Kader kommen. In diesem Konnex ist der Coach mit der medizinischen und therapeutischen Betreuung bei den Clubs nicht zufrieden. Warm:

"Ich würde mir wünschen, dass die Vereine ihr Hauptkapital Spieler mehr pflegen und aufbauen. Athletik, Physiotherapie und Medizin sind immanent wichtig."

Zwei ohne Verein

Den 18-jährigen Thaller hat Warm nominiert, da dieser bei Hartberg starke Leistungen geboten hat und Stammspieler im Junioren-Nationalteam ist. Außerdem sind die Standard-Teamaufspieler Oliver Binder und Lukas Weber derzeit ohne Club. Die hotVolleys gaben am Dienstag nach Absprache mit Warm beim 1:3 gegen Kastela Weber Spielpraxis, am Tag davor war es Binder gewesen.

Für Montag um 18 Uhr in Wien sowie am Dienstag um 12:30 Uhr in Steinbrunn sind inoffizielle Testspiele gegen Montenegro angesetzt, die Olympia-Vor-Qualifikation wird am 22. und 24. November in Poprad gegen Spanien und das Gastgeber-Team der Slowakei gespielt.

Die Top Zwei dieser Dreier-Gruppe erreichen die Kreuzspiele. Eines von insgesamt sechs Teams an diesem Spielort erreicht die nächste Runde der Qualifikation.

Name

Geburtsdatum

Verein

BERGER Alexander

27.09.1988

HYPO Tirol

Angriff

BINDER Oliver

28.05.1985

hotVolleys

Zuspiel

BLAGOJEVIC Aleksandar

18.01.1993

hotVolleys

Diagonal

FRÜHBAUER Simon

19.10.1988

Klagenfurt

Angriff

GAVAN Daniel

08.05.1977

HYPO Tirol

Block

ICHOVSKI Philip

12.12.1991

HYPO Niederösterreich

Block

KIENBAUER Matthias

16.05.1983

Union Arbesbach

Libero

KORAIMANN Lorenz

07.05.1993

UVC Graz

Angriff

LAURE Frederick

26.07.1982

HYPO Tirol

Libero

SCHNEIDER Philip

23.12.1981

Montpellier

Angriff

THALLER Maximilian

13.12.1993

Hartberg

Zuspiel

WEBER Lukas

13.02.1987

vereinslos

Zuspiel

WOHLFAHRTSTÄTTER Peter

10.03.1989

Antwerpen

Block

ZASS Thomas

27.11.1989

Paris Volley

Diagonal

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen