ÖVV-Team will Form bestätigen

Aufmacherbild
 

ÖVV kämpft um Bestätigung von Poolrang 2

Aufmacherbild
 

Das österreichische Volleyball-Nationalteam der Herren bestreitet von Donnerstag bis Samstag in Slagelse/Dänemark das zweite Turnier der European-League-Gruppe A.

Nach vier Punkten und Platz zwei im Heimturnier vergangene Woche im Wiener Budocenter geht es am Donnerstag gegen die Slowakei, am Freitag gegen Belgien und am Samstag gegen Dänemark.

Allerdings muss man ohne den erkrankten Kapitän Oliver Binder auskommen.

"Mentaler Akku war leer"

"Wir haben zwei Tage lang das Leistungsoptimum abgeliefert", erinnerte ÖVV-Coach Michael Warm vor der Abreise nach Skandinavien noch einmal an das knappe 2:3 gegen Belgien und den 3:1-Sieg gegen Belgien.

"Die Leistung in diesen Spielen überwiegt, am dritten Tag war der mentale Akku leer." Ein 0:3 gegen die Dänen sollte dennoch nicht mehr passieren.

Aufgepasst auf die Slowakei!

Zuerst heißt es aber, gegen die Slowaken auf der Hut zu sein. Denn die hatten sich den Poolsieg und damit das Final Four zum Ziel gesetzt, gingen aber nur als Drittplatzierte aus dem Auftakt-Turnier hervor.

Für die Truppe von Tirol-Coach Stefan Chrtiansky heißt es daher nun, Boden gutzumachen. Das ÖVV-Team wiederum will in der Liga mindestens sechs Siege schaffen.

Slowaken wie Belgier haben sich für die EM heuer im September in Dänemark und Polen qualifiziert. Dass die Österreicher in der qualitativ gestiegenen European League mithalten können, ist positiv zu vermerken.

"Die sportliche Wertigkeit der Liga hat sich in den vergangenen Jahren stark gesteigert, der Bewerb ist wirklich hochklassig", erklärte Warm.

ÖVV-Programm European-League-Gruppe A/2. Turnier (in Slagelse/DEN):

Donnerstag: Slowakei - Österreich (17.00)

Freitag: Österreich - Belgien (17.00)

Samstag: Dänemark - Österreich (17.30), LIVE auf LAOLA1.tv

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen