"Waren stark, aber Slowaken ein Stück besser"

Aufmacherbild
 

Österreichs Volleyball-Herren-Nationalteam hat am Samstag in Antwerpen im dritten Match gegen die Slowakei in der diesjährigen European League erstmals verloren.

Nach den Viersatz-Erfolgen in Wien und Slagelse verlor das Team von ÖVV-Headcoach Michael Warm diesmal in 77 Minuten mit 1:3 (16,-14,-19,-16).

"Eine wirklich starke Leistung"

Nach einem starken ersten Satz der Österreicher und einem ebensolchen der Slowaken war der dritte Satz extrem umkämpft. Dieser brachte dann die Vorentscheidung für die Slowaken.

"Meine Mannschaft hat heute eine wirklich starke Leistung geboten. Die Slowaken waren einfach noch ein Stück besser. Die Qualität war auf beiden Seiten wirklich hoch", freute sich Teamchef Warm.

Schwierige Aufgabe zum Schluss

Zum Abschluss des dritten Turniers trifft Rot-weiß-rot am Sonntag (18.00 Uhr) auf Gastgeber und Pool A-Tabellenführer Belgien.

Die Österreicher haben in dieser Euroliga-Saison als einziges Team gegen die Belgier gepunktet und zweimal nur knapp 2:3 verloren.

 

Österreich - Slowakei 1:3 (16,-14,-19,-16)
Topscorer AUT: Zass 17, Berger 14, Guttmann 10

Tabellenstand:
1. Belgien 19 Punkte/7 Spiele
2. Österreich 11/8
3. Slowakei 9/8
4. Dänemark 6/7

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen