ÖVV-Herren jubeln über neue Bestmarke

Aufmacherbild
 

Österreichs Volleyball-Nationalteam startet mit einem 3:2-(-22,22,-21,19,10)-Sieg über die Türkei in das European-League-Turnier in Hard.

Die ÖVV-Truppe verbesserte sich damit in der Tabelle der Gruppe B auf den vierten und vorletzten Rang vor Rumänien und kann die Gruppenphase nicht mehr als Letzter abschließen.

Weiter geht es für die Mannschaft von Nationaltrainer Michael Warm am Freitag gegen die Niederlande (LIVE bei LAOLA1.tv), zum Abschluss warten am Samstag die Tschechen.

 Auf und Ab

Nach einem unsicheren Start ging der erste Satz mit 22:25 verloren, einer Steigerung im zweiten Durchgang (25:22) folgte ein neuerlicher Rückfall im dritten Set (21:25).

Dann aber agierten die Gastgeber deutlich konstanter und erkämpften dank eines 25:19 und 15:10 im vierten und fünften Satz noch den fünften Sieg im zehnten Spiel der European League.

Damit stellen Österreichs Herren eine neue Bestmarke auf. Die alte aus dem Jahr 2008 lag bei vier Siegen.

 "Große Leistung"

Teamchef Warm sprach danach von einer "großen Leistung. Wir haben nervös begonnen und sind schwer ins Spiel gekommen. Aber wir haben uns aus dem Tief rausgezogen und am Schluss solide gespielt."

Die Erwartungen für die Partien gegen die Niederlande und Tschechien sind beim Coach nicht allzu hoch.

"Ich glaube nicht, dass wir noch eins drauflegen können, aber wir können befreit aufspielen. Es war ohnehin nicht damit zu rechnen, dass wir fünf Spiele gewinnen und nicht Letzter werden."

 "Am Ende recht souverän"

ÖVV-Topscorer Michael Zass ist natürlich zufrieden: "Die Stimmung in der Halle war super. Vorarlberg dürfte ein gutes Pflaster für uns sein. Vielleicht waren wir zu Beginn etwas nervös, kamen aber gut zurück und waren am Ende auch recht souverän!"

Gruppensieg für Niederlande

Platz 1 in Gruppe B haben sich vorzeitig die Niederlande gesichert.

Oranje gewann am Donnerstag in der Harder Sporthalle am See gegen die Tschechische Republik 3:1 (23:25, 25:20, 25:15, 25:14) und ist damit in den beiden ausstehenden Partien gegen Österreich und die Türkei nicht mehr vom ersten Platz zu verdrängen.

Ergebnis European League:

Österreich - Türkei 3:2 (-22,22,-21,19,10)
ÖVV-Topscorer: Zass 28, Berger 20, Wohlfahrtstätter 11.

Tschechische Republik - Niederlande 1:3 (25:23, 20:25, 15:25, 14:25)

Tabelle:

Sp S N Sätze Pkt
1. Niederlande 10 8 2 25: 10 23
2. Tschechien 9 5 4 20:17 16
3. Türkei 10 4 6 18:19 14
4. Österreich 10 5 5 20:22 13
5. Rumänien 12 4 8 12:27 12
Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen