Amstetten gewinnt Fünfsatz-Krimi

Aufmacherbild

Die Volleyball-Herren des VC Amstetten rücken in der Mitteleuropa-Liga (MEL) auf den fünften Tabellenplatz vor. Die Niederösterreicher finden auswärts gegen Kecskemet mit 3:2 zurück auf die Siegerstraße. Nach 20:25, 25:19, 25:19, 29:31 behalten die Gäste im Entscheidungssatz mit 15:13 die Oberhand. Topscorer der Partie ist Kecskemet-Angreifer Krisztian Padar mit 37 Punkten. Bei den Amstettnern ist Jozsef Nagy mit 17 Zählern der gefährlichste Mann.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen