Hypo NÖ verliert MEL-Semifinale

Aufmacherbild
 

Der VCA Amstetten Hypo NÖ muss sich im ersten Halbfinale beim Final Four der Middle European League Titelverteidiger Ach Volley Ljubljana geschlagen geben. Der slowenische Serienmeister gewinnt gegen die Amstettner klar mit 3:0 (25:15, 25:13, 25:21). "Das war katastrophal. Dafür gibt es keine Entschuldigung", zeigt sich Hypo-Coach Martin Kop von der Leistung seiner Mannschaft zutiefst enttäuscht. Im Endspiel trifft Ljubljana entweder auf SK Posojilnica Aich/Dob oder auf VK Chemes Humenne.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen