Aufmacherbild

Hypo Tirol auf CL-"Weltreise"

Nach der bisher weitesten Anreise zu einem Volleyballspiel greift Hypo Tirol am Mittwoch (ab 14:00 Uhr überträgt LAOLA1.tv im LIVE-Stream) nach dem ersten Saisonsieg in der Champions League.

5.000 Kilometer von der Heimat entfernt gastiert der ÖVV-Meister in der 2. Runde bei Lokomotive Novosibirsk. Die Innsbrucker trafen bereits am Montag in der drittgrößten Stadt Russlands ein.

Zum CL-Auftakt war Tirol in Gruppe E daheim Fenerbahce Istanbul 1:3 unterlegen, die Russen verloren bei Macerata (ITA) mit dem gleichen Resultat.

Positive Aspekte

"Das Auswärtsspiel bei Novosibirsk mit all seinen sportlichen und organisatorischen Herausforderungen ist ein weiterer Eckstein in unserer Champions League Erfahrung", erklärte Klubmanager Hannes Kronthaler.

Der Inlandsflug ab Moskau wurde mit der sichersten russischen Fluglinie Aeroflot gebucht.

Aich/Dob unter Zugzwang

SK Aich/Dob hat am Mittwoch in Bleiburg im CEV-Cup eine schwierige Aufgabe vor sich.

Wollen die Kärntner gegen AS Cannes den Aufstieg in das Achtelfinale schaffen, müssen sie die 1:3-Niederlage (25,-15,-22,-21) aus dem Hinspiel mehr als wettmachen.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»