Tirol verliert zum CL-Auftakt

Aufmacherbild

Hypo Tirol muss zum Auftakt der Champions League in der Innsbrucker Olympiahalle eine 0:3-Niederlage gegen Titelverteidiger Zenit Kazan hinnehmen. Die Sätze eins (-17) und zwei (-22) gehen glatt verloren. Im dritten Satz gelingt den Tirolern jedoch ein Achtungserfolg, muss der haushohe Favorit doch über 40 Punkte gehen, um den Sieg zu fixieren. Das Parallelspiel der Gruppe D gewinnt Halkbank Ankara klar mit 3:0 gegen den montenegrischen Vertreter Budvanska Rivijera Budva.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen