Tirol in CL weiter punktelos

Aufmacherbild
 

Volleyball-Meister Hypo Tirol kassiert im vierten CL-Gruppenspiel die vierte Niederlage und bleibt zum vierten Mal ohne Punktgewinn. In Macerata verlieren die Innsbrucker mit 1:3 (23,-23,-21,-21). Das Team von Trainer Stefan Chritiansky tritt beim haushohen Favoriten überraschend selbstbewusst auf, sichert sich den ersten Satz und bleibt auch in folge auf Augenhöhe. Der Aufstieg in die K.o.-Phase ist für die Tiroler nur noch theoretisch möglich.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen