Hypo Tirol unterliegt Macerata

Aufmacherbild

Österreichs Volleyball-Meister Hypo Tirol muss in der Champions League weiter auf den ersten Punktgewinn warten. Die Innsbrucker unterliegen am Donnerstag in der dritten Runde der Gruppe E daheim dem mit etlichen EM-Finalisten gespickten Ensemble Macerata mit 1:3 (18,-15,-23,-20). "Die Mannschaft, die besser serviert hat, hat gewonnen", sagt Tirol-Manager Hannes Kronthaler nach dem Spiel. Bereits am Dienstagabend hat Hypo in Macerata die Chance zur Revanche.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen