Aich/Dob schafft Sensation

Aufmacherbild
 

Österreichs Volleyball-Meister Aich/Dob verabschiedet sich mit einer Sensation aus der Champions League. Die Kärntner ringen am Mittwochabend im letzten Gruppenspiel Titelverteidiger Novosibirsk 3:2 (21,-22,-23,23,13) nieder. Im fünften Satz holt Aich/Dob einen 10:13-Rückstand auf und verwandelt den ersten Matchball. Für die Truppe von Martin Micheu ist es der erste Sieg in der Königsklasse. Aich/Dob beendet die Gruppe E mit zwei Punkten auf dem vierten Platz. Kasan und Macerata steigen auf.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen