Es reicht nur zu einem Satz

Aufmacherbild
 

Besuch in der Festung

Aufmacherbild
 

Besuch in der Festung

Aufmacherbild
 

Den Aufstieg in die erste Playoff-Runde der Champions League kann Hypo Tirol zur Halbzeit der Gruppenphase so gut wie abhaken, in drei Spielen reichte es noch zu keinem Punkt.

In der "Rückrunde" will der ÖVV-Meister aber anschreiben, vielleicht sogar schon am Dienstag (20:30 Uhr, live bei LAOLA1.tv) im Palazzetto dello Sport Fontescodella gegen Lube Banca Macerata. Das wäre aber eine kleine Sensation.

Eine Heimmacht

Denn auch wenn es beim 1:3 im Heimspiel am vergangenen Donnerstag fast zum ersten Zähler gereicht hätte, in der eigenen Halle ist Macerata kaum zu biegen.

Sie haben daheim in dieser Saison weder in der nationalen Liga 1 noch in der Champions League ein Match verloren, gaben nur insgesamt acht Sätze ab.

Da alle Matches ausverkauft waren, wartet auf die Tiroler gegen den Tabellenführer der Gruppe E eine tolle Kulisse.

Wunderwaffe wieder mit an Bord

"Wir werden versuchen, mit gleich viel Druck am Service zu agieren wie zu Hause und wir müssen die Annahme so stabil wie beim Heimspiel halten", erklärte Tirol-Coach Stefan Chrtiansky.

"Wenn uns das gelingt, dann haben wir eine Chance, mitzuspielen. Ich hoffe auf eine Leistung mit viel Risiko und Selbstvertrauen."

Im Gegensatz zu zuletzt sollte bei Macerata mit Cristian Savani der Topscorer des Wiener EM-Finales wieder dabei sein.

Amstetten will Aufstieg fixieren

Im Challenge Cup geht es für VCA Amstetten am Dienstag ab 19 Uhr bei Vojvodina Novi Sad um den Aufstieg in die dritte Runde.

Das Heimspiel haben die Amstettner 3:1 gewonnen. "Wir fahren mit viel Selbstvertrauen nach Novi Sad", sagte Club-Obmann Stefan Krejci nach einem intensiven Match-Programm.

"Jeder wird die Müdigkeit vergessen, weil er gesehen hat, was es heißt Europacup zu spielen."

Nur Außenseiter sind die jungen hotVolleys am Mittwoch ab 20 Uhr bei Pokka - A.E. Karava. Die Zyprioten haben das Auswärtsspiel mit 3:0 für sich entschieden.

>>> Macerata gegen Hypo Tirol im LIVE-Video, Dienstang 20:30 Uhr <<<

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen