AVL startet mit neuem Gesicht

Aufmacherbild
 

Am Samstag startet die runderneuerte Austrian Volley League der Herren (AVL) in die neue Saison. Markanteste Änderung ist das Mitwirken der drei heimischen Branchenführer Hypo Tirol, Aich/Dob, hotVolleys im Grunddurchgang. In den vergangenen Jahren stiegen die "Großen Drei" stets erst im Playoff ein. Rätsel geben die hotVolleys auf, die vor kurzem öffentlich die Einstellung des Profitums verkündeten. Außerdem wird das Junioren-Nationalteam als zwölfte Mannschaft mitmischen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen