Hypo will "Matchball" holen

Aufmacherbild
 

In der AVL-Finalserie (Best-of-seven) liegt Hypo Tirol gegen Aich/Dob mit 2:1 in Führung. Am Donnerstag wollen die Tiroler vor heimischem Publikum den dritten Sieg einfahren. "Das nächste Spiel ist für uns wieder ein neues Spiel und eine neue Geschichte", weiß Hypo-Coach Stefan Chrtiansky die Situation aber einzuschätzen. Aich/Dobs Trainer Martin Micheu schreibt den ersten Titel für die Kärntner noch nicht ab: "Wir fahren jetzt ohne Druck zu den Auswärtsspielen. Hypo ist noch nicht Meister."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen