Erfolgreiche Hirn-OP bei Kop

Aufmacherbild

Vor dem zweiten Halbfinalspiel in der Austrian Volley League gibt es gute Nachrichten für den VCA Amstetten. Trainer Martin Kop ist am Donnerstag im Linzer Wagner-Jauregg Krankenhaus erfolgreich am Kopf operiert worden. Dem Tschechen wird ein drei Zentimeter großer Tumor entfernt, der auf den Sehnerv gedrückt hat. Kop gehe es den Umständen entsprechend gut, wie sein Team bekanntgibt. Nach dem 0:3 im ersten Spiel gegen Aich/Dob wollen die Niederösterreicher am Samstag (18:30h) zurückschlagen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen