AVL-Finale: Tirol will vorlegen

Aufmacherbild
 

Tirol will im dritten Spiel der "best of seven"-Finalserie in der Austrian Volley League gegen Aich/Dob wieder vorlegen. Nach der 2:3-Auswärtsniederlage beim Titelverteidiger fordert Trainer Stefan Chrtiansky am Mittwoch ein aggressiveres Auftreten seiner Mannschaft. "Für uns zählt nichts anderes als der Sieg." Martin Micheu, Sportdirektor der Kärntner, sieht durchaus Chancen für sein Team: "Wenn unser Team sich wieder an die Taktik hält, wird es für Tirol sehr schwer."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen