HotVolleys ohne Satzgewinn

Aufmacherbild

Die hotVolleys bleiben auch nach dem zweiten Spiel in der AVL Superliga ohne Satzgewinn. Die Wiener müssen sich der SG Union Waldviertel mit 0:3 (20,21,21) geschlagen geben. Die Niederösterreicher halten damit nach drei Partien bei sechs Punkten und liegen in der Tabelle auf Platz drei. "Das war ein katastrophales Spiel von uns. Die Mannschaft muss künftig viel besser spielen und auf diese Leistung reagieren", fordert hotVolleys-Sportdirektor Darko Antunovic.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen