Mils bleibt weiter sieglos

Aufmacherbild
 

Aufsteiger VC Mils muss in der Austrian Volley League weiter auf den ersten Saisonsieg warten. Die Tiroler sind im Nachtrag der 5. Runde in Arbesbach ohne Chance und gehen mit 0:3 (-21,-12,-20) unter. "Ein Pflichtsieg", meint Arbesbach-Vorstandsmitglied Martin Dirlinger. "Wir waren am Block und im Angriff überlegen." Während Mils weiterhin am Tabellenende liegt, rangiert Arbesbach an der fünften Stelle. Im Cup stehen die hotVolleys nach einem 3:0 (14,19,9) in Leonhofen im Viertelfinale.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen