Hartberg überrascht erneut

Aufmacherbild
 

Nach dem Überraschungserfolg gegen Hypo Tirol gewinnt TSV Hartberg in der 9. Runde der Austrian-Volley-League auch gegen hotVolleys Wien. Die Steirer setzen sich in einer dramatischen Partie nach 1:49 Stunden 3:2 (15,17,-21,-12,14) durch. Die Wiener vergeben sogar einen Matchball. "Die ersten zwei Sätze haben wir verschlafen", so Sportdirektor Darko Antunovic. Ex-Meister und Champions-League-Starter Hypo Tirol gibt sich gegen UVC Graz keine Blöße und gewinnt 3:1.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen