Hypo Tirol bleibt ungeschlagen

Aufmacherbild
 

Volleyball-Meister Hypo Tirol gewinnt auch das 15. Spiel der Austrian Volley League. Der Titelverteidiger setzt sich am Freitag beim VBK Klagenfurt glatt in drei Sätzen durch. Die Tiroler lassen den Gastgebern 19, 17 bzw. 15 Punkte. "Wie erwartet konnten wir einen klaren Sieg landen. Aber es gibt noch ein paar Sachen zu verbessern", freut sich Trainer Stefan Chrtiansky. In der Tabelle haben die Tiroler nun bereits zehn Punkte Vorsprung auf Verfolger Aich/Dob.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen