hotVolleys-Pleite in Amstetten

Aufmacherbild

Die Vienna hotVolleys kassieren bei der VCA Amstetten eine 1:3-Niederlage (21,-19,17,23). Im entscheidenden, vierten Satz sind die Niederösterreicher bereits 18:22 zurück, gewinnen diesen aber doch noch mit 25:23. "Das war ein gutes Spiel unserer Mannschaft. Schade, dass wir wegen Eigenfehler den vierten Satz nicht gewonnen haben, im fünften wäre alles möglich gewesen", meint hotVolleys-Sportdirektor Darko Antunovic. Das Spiel zählt sowohl für die AVL, als auch für die MEL.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen