Hypo Tirol wahrt weiße Weste

Aufmacherbild
 

Auch in seinem sechsten AVL-Spiel trägt Hypo Tirol einen Sieg davon. Weiz muss sich zuhause 0:3 (-17,-24,-13) geschlagen geben. "Den Beginn des zweiten Satzes haben wir zwar etwas verschlafen und sind schnell mit 2:8 zurückgelegen. Mit unserer Erfahrung und Qualität haben wir uns aber Schritt für Schritt zurückgespielt. Am Ende war es eine klare Geschichte", fasst Hypo-Coach Stefan Chrtiansky zusammen. Sein Team führt die Tabelle mit 18 Punkten vor Graz (14) an.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen