Grazer zerbrechen am VCA-Block

Aufmacherbild
 

Grazer beißen sich am VCA-Block die Zähne aus

Aufmacherbild
 

Dem VCA Hypo Niederösterreich fehlt nur noch ein Sieg um dien Aufstieg ins Halbfinale der Austrian Volley League zu fixieren.

Nach dem klaren 3:0-Erfolg zum Auftakt der "Best of five"-Viertelfinalserie gewinnen die Amstettner am Donnerstag bei UVC Holding Graz 3:2 (27:25,24:26,25:19,18:25,15:10). Am Ende entscheidet die Blockwertung, die die Gäste mit 22:12 für sich entscheiden, über Sieg und Nierlage. Topscorer sind Kirchev und Krba mit je 21 Punkten auf Seiten des VCA bzw. Uhmann (25) bei den Steirern.

Damit kann der Dritte des Grunddurchgangs mit einem Heimsieg am Sonntag den Sack zu machen.


Herren, Viertelfinale (best of five), 2. Spiel:
UVC Graz - SG VCA Amstetten 2:3 (-25,24,-19,18,-10)
Topscorer: Uhmann 25, I. Koraimann 13, Lanegger 12 bzw. Kirchev 21, Krba 21, Burrow 14
Stand in der Serie: 0:2

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen