Aich/Dob in AVL-Superliga makellos

Aufmacherbild
 

Vizemeister Aich/Dob hat alle zehn Superliga-Spiele in der Austrian Volley League (AVL) gewonnen.

In der letzten Runde setzten sich die Kärntner am Samstag vor eigenem Publikum gegen Arbesbach mit 3:0 durch.

"Wir haben alle zehn Spiele gewonnen, das ist eine Riesensache. Mit den Play-offs beginnt aber alles wieder von vorne", sagte Aich/Dob-Sportdirektor Martin Micheu, dessen Truppe es im Viertelfinal-Play-off zum ersten Mal Anfang März mit Enns/Wels zu tun bekommt.

Hypo Tirol trifft auf hotVolleys

Im Schlager treffen Titelverteidiger Hypo Tirol und die hotVolleys aufeinander. Die Innsbrucker belegten in der Superliga Rang zwei und gewannen zum Abschluss gegen Cupsieger Hartberg mit 3:0.

Die stark aufgerüsteten Wiener waren in der 1. Liga mit sechs Siegen, darunter am Samstag ein 3:1 bei Enns/Wels, eine Klasse für sich.

Die restlichen beiden Duelle lauten Arbesbach gegen Graz und Amstetten gegen Hartberg.

Viertelfinale der Herren-AVL ("best-of-five"):

SK Aich\/Dob - SG Enns/Wels

Hypo Tirol - hotVolleys

SG Arbesbach - UVC Graz

VC Amstetten - TSV Hartberg

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen