Serena Williams feiert ihren 60. Turniersieg

Aufmacherbild
 

Serena Williams verteidigte am Sonntag in eindrucksvoller Manier ihren Vorjahres-Titel vom WTA-Premier-Turnier in Rom.

Die US-Weltranglisten-Erste fegte im Endspiel des mit 2,12 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Events die an zehn gesetzte Sara Errani in nur 71 Minuten mit 6:3, 6:0 vom Platz.

Angeschlagene Errani

Allerdings war Errani auch angeschlagen in das Finale gegangen und klagte ab Ende des ersten Satzes über Schmerzen an der Hüfte. Die Nummer eins der Welt hatte daher leichtes Spiel.

Für Williams ist es ein Jubiläums-Titel: Es ist ihr bereits 60. Turniersieg auf der WTA-Tour.

Errani war die erste Italienerin im Rom-Finale seit Raffaella Reggis Titelgewinn im Jahr 1985.

Moser in Nürnberg ausgeschieden

Für Lisa-Maria Moser ist das mit 220.000 Dollar dotierte WTA-Turnier in Nürnberg bereits nach der ersten Runde zu Ende.

Die 23-jährige Steirerin unterlag am Sonntag im Duell zweier Wild-Card-Spielerinnen der drei Jahre jüngeren Deutschen Anna-Lena Friedsam (WTA 108) in drei Sätzen mit 6:3, 0:6, 1:6.

Für Moser ist es nach Bad Gastein 2013 der erst zweite Auftritt auf der WTA-Tour. Beim Gastein Ladies erreichte sie sensationell das Viertelfinale.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen