Bad Gastein vergibt Wild Cards an Österreich

Aufmacherbild
 

Yvonne Neuwirth durfte sich über die letzte Wild Card für das am Montag beginnende WTA-Turnier in Bad Gastein freuen.

Davor bekam bereits Lisa-Maria Moser grünes Licht für ein Antreten in den Salzburger Alpen.

Die beiden Österreicherinnen erhalten somit den Vorzug gegenüber Alize Cornet. Die Französin sorgte in Wimbledon mit ihrem Erfolg über Superstar Serena Williams für eine Sensation.

Keine leichte Entscheidung

Turnierdirektorin Sandra Reichel hatte sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. Noch am Donnerstag hatte Cornet bei ihr angerufen und erklärt, sie sei jederzeit zur Abreise ins Gasteinertal bereit.

Doch Reichel hatte alle Für und Wider abgewogen und wollte prinzipiell ihrer Linie, junge Österreicherinnen zu forcieren, treu bleiben. Nach einem Gedankenaustausch mit Turnierbotschafterin Judith Wiesner-Floimair ist die Entscheidung rasch gefallen.

"Haben sich Chance verdient"

Zur Erinnerung: Im Vorjahr hatten sich Moser und Neuwirth um die letzte Wildcard duelliert, heuer kommen beide in den Genuss, sich beim Sommersport-Highlight im Salzburger Land vor heimischem Publikum zu präsentieren.

„Lisa Maria Moser und Yvonne Neuwirth repräsentieren die neue Generation im österreichischen Damentennis, und wir wollen den beiden die Chance geben, beim Heimturnier im Hauptbewerb ihr Können zu zeigen. Beide haben zuletzt gute Ergebnisse erzielt, sodass sie diese Chance durchaus verdienen“, sagte Sandra Reichel.

Die Wienerin Yvonne Neuwirth, geboren am 4. August 1992, steht in der aktuellen WTARangliste auf Nummer 302. Ihr Debüt im Hauptfeld eines WTA-Turniers gab sie 2012 beim Nürnberger Gastein Ladies.

Auch Meusburger und Mayr-Achleitner sind dabie

Die Steirerin Lisa Maria Moser, geboren am 28. März 1991, hat im Juni 2013 beim ITF-Turnier in Scharm El-Scheich ihren ersten Titel gewonnen. Ihr aktueller Weltranglistenplatz ist 315. 

Mit Titelverteidigerin Yvonne Meusburger und Patricia Mayr-Achleitner sind noch zwei weitere ÖTV-Spielerinnen im Gasteinertal im Einsatz.

Bad Gastein befragt seine Fans

Zudem wird erstmals wird für das Nürnberger Gastein Ladies in Bad Gastein eine großangelegte Zuseherbefragung durchgeführt.

Im Mittelpunkt steht die Motivation der Tennisinteressierten, sich das Turnier live anzusehen.

Zu diesem Zweck wurde ein Online-Fragebogen entwickelt, der Link dazu findet sich auf www.survex.at/Gastein, die Teilnahme dauert circa fünf Minuten.

Unter allen Teilnehmern der Umfrage werden attraktive Preise verlost:

1 Wochenende (Fr. - So.) für zwei Personen mit Halbpension im 5-Sterne Hotel EUROPÄISCHER HOF in Bad Gastein
2 VIP Karten für das WTA-Turnier "Generali-Ladies" im Oktober 2014 in Linz
1 VIP-Einladung (mit Begleitung) für die Leonidas-Sportgala der Salzburger Nachrichten am 9. April 2015
1 Trainerstunde mit Ex-Daviscupspieler Gerald Mild in seiner "European Tennis Base" in Salzburg-Rif
1 Training mit Sandra Klemenschits, Österreichs bester Doppelspielerin und Siegerin im Doppelbewerb des "Nürnberger Gastein Ladies 2013"
1 Wilson Tennisschläger
1 Originalhandtuch Wimbledon 2014

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen