Serena Williams erteilt 15-Jähriger eine Lehrstunde

Aufmacherbild

Serena Williams zieht beim WTA-Premier-Turnier in Miami im Eiltempo ins Achtelfinale ein.

Die US-Amerikanerin fertigt ihre erst 15-jährige Landsfrau Catherine Bellis in nur 42 Minuten mit 6:1, 6:1 ab.

Während Williams 51 der 65 Punkte macht, gelingen Bellis nur 14. Bei eigenem Aufschlag gibt die Weltranglisten-Erste gar nur zwei Punkte ab.

"Es war sicher schwer für sie"

"Es war sicher schwer für sie. Sie ist noch sehr jung und vor amerikanischem Publikum wollte sie natürlich gut spielen", fühlt Williams mit ihrer Kontrahentin mit.

"Ich selbst muss solche Gedanken natürlich auch ablegen und einfach mein Spiel spielen. Das ist mir gut gelungen", so Williams, die nun auf Svetlana Kuznetsova trifft.

Die Russin schlägt die an 13 gesetzte Deutsche Angelique Kerber mit 6:3, 3:6, 6:3.

18-jährige Bencic im Achtelfinale

Ein anderer Youngster macht es besser: Die 18-jährige Schweizerin Belinda Bencic steht nach einem 6:4,7:5-Erfolg über Tatjana Maria (GER/Q) im Achtelfinale.

Sara Errani (ITA/11) bezwingt Garbine Muguruza (ESP/21) mit 4:6, 6:4, 6:1.

Aus für Ivanovic

Ein Drittrunden-Aus setzt es für die an Nummer fünf gesetzte Ana Ivanovic bei den Miami Open.

Die Serbin muss sich der an Nummer 27 gereihten Deutschen Sabine Lisicki geschlagen geben.

Lisicki gewinnt nach 1:42 Stunden in zwei Sätzen mit 7:6 (7:4) und 7:5. Die 25-Jährige glänzt vor allem mit fünf von neun verwerteten Break-Bällen.

Sloane Stephens aus den USA zieht ebenfalls ins Achtelfinale ein. Die Nummer 45 der Welt gewinnt gegen die Schwedin Johanna Larsson klar mit 6:4 und 6:4.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen