Achter Miami-Titel für Serena Williams

Aufmacherbild
 

Serena Williams hat sich im Finale des Millionen-Tennisturniers von Miami keine Blöße gegeben.

Die 33-jährige US-Amerikanerin fertigte am Samstag Carla Suarez Navarro (Nummer 12) mit 6:2,6:0 ab und holte ihren achten Titel in Miami und den insgesamt 66.

Nur 56 Minuten benötigte die Topfavoritin, um auch das vierte Duell mit der überraschend ins Endspiel eingezogenen Spanierin zu gewinnen.

Zu Navratilova, Evert und Graf aufgeschlossen

Die 26-jährige Suarez vermochte nur bis zum 2:2 mitzuhalten und war in der Folge chancenlos. Denn Williams servierte und retournierte sehr stark und ließ nur einen Breakball zu, den sie abwehrte.

Williams gehört nun mit Martina Navratilova, Chris Evert und Steffi Graf zum kleinen Kreis jener Spielerinnen, die ein Turnier achtmal gewonnen haben.

Suarez, die in Miami u.a. Venus Williams besiegt hatte, wird sich dank des ersten Finaleinzugs bei einem Turnier dieser Kategorie in der Weltrangliste erstmals unter die Top Ten verbessern.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen