Final-Krimi in Indian Wells

Aufmacherbild
 

Halep feiert in Indian Wells bislang größten Erfolg

Aufmacherbild
 

Simona Halep gewinnt das mit 5,381 Millionen Dollar dotierte WTA-Premier-Mandatory-Turnier in Indian Wells und feiert damit den bislang größten Erfolg ihrer Karriere.

Die rumänische Weltranglisten-Dritte zwingt am Sonntag im Endspiel die an 18 gesetzte Serbin Jelena Jankovic mit 2:6, 7:5, 6:4 in die Knie.

Für Halep, die im Halbfinale vom Nicht-Antreten Serena Williams' profitierte, ist es der insgesamt elfte WTA-Titel bzw. nach Shenzhen und Dubai der dritte dieser Saison.

Jankovic hautnah am Sieg

Jankovic ist ihrem insgesamt 14. Turniersieg ihrer Karriere mehrere Male zum Greifen nah.

Im zweiten Satz gibt sie zuerst eine 3:1-Führung aus der Hand, danach kassiert sie nach Breaks zum 4:3 bzw. 5:4 jeweils postwendend das Rebreak. Halep erzwingt nach einem 63-minütigen Marathon-Satz doch noch einen dritten Satz indem sich die Nummer drei der welt als die konstantere Spielerin erweist.

Der Schlüssel zum Sieg ist die niedrigere Fehler-Quote von Halep, die in den Sätzen zwei und drei insgesamt 17 unerzwungene Fehler macht als ihre Kontrahentin (29:46).

"Diesen Sieg werde ich niemals vergessen"

Die Gesamtpunktebilanz ist mit 100:100 ausgeglichen. "Ich muss Jelena zu ihrer heutigen Leistung gratulieren - sie hat in den letzten zwei Wochen großartiges Tennis gespielt", zeigt sich Halep nach dem Finale als echte Sportsfrau.

"Ich habe viele Fehler gemacht. Aber ich habe bis zum Ende gekämpft und gesehen, dass sie dann etwas müde wurde."

"Es war ein unglaubliches Finale. Ich bin wirklich sehr glücklich, dass ich es gewinne konnte. Es ist der bislang größte Sieg meiner Karriere und den werde ich sicherlich niemals vergessen", strahlt die French-Open-Finalistin des vergangenen Jahres.

Vierter Sieg in Folge für Halep

Mit dem vierten Sieg in Folge über Jankovic stellt die 23-Jährige aus Constanta im Head-to-Head auf 4:1.

Der bislang einzige Erfolg über Halep gelang der sieben Jahre älteren Serbin vor fünf Jahren in der ersten Runde der US Open. Im selben Jahr feierte Jankovic übrigens ihren bislang einzigen Turniersieg in Indian Wells.

Cousin verübte Selbstmord vor Turnierbeginn

Hinter dem Antreten von Halep in Indian Wells stand in der vergangenen Woche lange Zeit ein Fragezeichen, da kurz vor Turnierstart ein Cousin der Rumänin in ihrer Heimat Selbstmord verübte.

Die Rumänin übernimmt nun auch die Führung in der Jahreswertung "Road To Singapure" von Serena Williams. In der am Montag neu erscheinenden Weltrangliste wird sie aber hinter Williams und Maria Sharapova die Nummer drei bleiben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen