Aufmacherbild

Halbfinale der WTA Championship ist komplett

Das Halbfinale der WTA-Championship in Istanbul ist komplett.

Nach Wimbledonsiegerin Petra Kvitova und Viktoria Azarenka auch die US-Open-Siegerin Samantha Stosur und überraschend Vera Zvonareva für das Halbfinale qualifiziert.

Agnieszka Radwanska konnte ihre gute Ausgangslage am Freitag hingegen nicht zu nutzen. Die Polin hätte gegen die bereits qualifizierte Kvitova einen Satz holen müssen, unterlag der Tschechin aber trotz einer 5:1-Führung mit 6:7(4),3:6.

Höhere Anzahl an gewonnener Games entscheidet

Hinter Kvitova (3:0-Bilanz) mussten zwischen Zvonareva, Radwanska und Caroline Wozniacki (alle 1:2 Siege und 3:5 Sätze) am Ende die gewonnenen Games übers Weiterkommen entscheiden.

Die spielfreie Swonarewa behielt in dieser Rangliste vor Radwanska und Wozniacki die Oberhand.

Stosur löst Halbfinal-Ticket souverän

Weniger kompliziert war die Ausgangslage in der zweiten Gruppe.

Die Australierin Samantha Stosur und die Chinesin Li Na machten in der Direktbegegnung die Halbfinalistin aus.

Stosur setzte sich in nur 66 Minuten mit 6:1,6:0 durch.

Duell der Grand-Slam-Siegerinnen

Im Halbfinale trifft Azarenka auf Zvonareva. Wimbledon-Siegerin Kvitova spielt im Duell der Grand-Slam-Siegerinnen gegen US-Open-Champ Stosur.

Die Dänin Wozniacki wird das Jahr als Weltranglisten-Erste beenden, weil Maria Scharapowa die WM wegen einer Verletzung beenden musste.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»