Azarenka scheidet mit Schulter-Verletzung aus

Aufmacherbild
 

Die Weltranglisten-Erste Victoria Azarenka muss sich eineinhalb Wochen vor den French Open mit einer Schulterverletzung herumplagen.

Nach ihrem glatten 6:1, 6:2-Erfolg über die Israelin Shahar Peer am Mittwoch Abend in Rom, verkündet die Weißrussin ihr vorzeitiges Ausscheiden aus dem WTA-Premier-Turnier.

Die an 14 gesetzte Slowakin Dominika Cibulkova steht damit kampflos im Viertelfinale.

Azarenka gewann heuer bereits vier Turniere, unter anderem die Australian Open.

Pennetta macht kurzen Prozess

Einen Tag nach ihrem überraschenden Sieg über die Weltranglisten-Dritte Agniezska Radwanska (POL) wird Petra Cetkovska wieder auf den harten Boden der Realität geholt.

Flavia Pennetta fegt in knapp einer Stunde mit 6:0, 6:1 über Cetkovska hinweg. Die Italienerin serviert im zweiten Satz bei 5:0 bereits auf die Höchststrafe, ehe sie ihrer Kontrahentin doch noch das Ehrengame überlässt.

Petra Kvitova (CZE/4) hat bei ihrem 6:2, 5:7, 6:2-Sieg über Sorana Cirstea (ROU) erheblich mehr Probleme.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen