Aufmacherbild

Wozniackis Form-Abstieg geht weiter

Caroline Wozniacki ist beim Hartplatz-Turnier in Cincinnati schon in der zweiten Runde gescheitert.

Die favorisierte und offenbar auch schwer verliebte Weltrangllisten-Erste aus Dänemark verlor am Mittwoch gegen die erst 19-jährige US-Amerikanerin Christine McHale überraschend in zwei Sätzen mit 4:6,5:7.

Kurz vor den US Open war es für Wozniacki die erste Niederlage gegen eine Spielerin außerhalb der Weltranglisten-Top 75 seit 2009. McHale rangiert nur auf Platz 76.

Pech im Spiel,...

Wozniacki schied damit schon beim zweiten Turnier in Folge relativ früh aus. Dem US-Teenager unterlag sie am Mittwoch vor den Augen des nordirischen Golf-Jungstars Rory McIlroy.

Die Dänin wirkte dabei ähnlich von der Rolle, wie es McIlroy vergangene Woche beim letzten Major des Jahres in Georgia gewesen war.

Bei der PGA-Championship war der 22-jährige US-Open-Sieger auch wegen einer schmerzenden Hand weit unter seinen Erwartungen geblieben und hatte es nach Endrang 64 am Sonntag kaum erwarten können, nach Cincinnati zu fliegen.

...Glück in der Liebe?

Angeblich sind sich Mclroy und Wozniacki näher gekommen, nachdem sie beim Boxkampf von Wladimir Klitschko gegen David Haye Anfang Juli in Deutschland hintereinanderliegende Sitzplätze erhalten hatten.

McIlroy hatte sich kurz zuvor von seiner langjährigen Freundin Holly Sweeney getrennt. Seitdem wurden McIlroy und Wozniacki mehrmals gemeinsam in London gesichtet und auch fotografiert. 

Auf Twitter gab es auch mehrmals öffentlichen Kontakt zueinander, offiziell bekannt hat sich bisher aber keiner der beiden zu einer Beziehung.

Stark absteigende Form

Dabei war Wozniacki der Saisonstart perfekt gelungen. Mit den Turniersiegen in Dubai, Indian Wells und Charleston zementierte sie bis im April ihre Position als Nummer eins und wies mit 26:4 eine hervorragende Bilanz auf.

Seit Mitte Mai hat die Vielspielerin nun aber keine Top-20-Spielerin mehr bezwungen. Vorerst bleibt sie im Ranking dennoch ungefährdet, ihr Vorsprung auf Vera Zvonareva beträgt noch fast 3.000 Punkte.

Auch Serena Williams out

Aus dem Rennen in Cincinnati ist auch Serena Williams. Die 13-malige Grand-Slam-Gewinnerin gab am Mittwoch wegen einer Zehenverletzung vor ihrem Match gegen die Australierin Samantha Stosur w.o.

Sie wolle vor den US Open nichts riskieren, so Williams.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»