Aufmacherbild

Wiedererstarkte Serena holt den nächsten Titel

Je näher die US Open rücken, umso besser kommt Serena Williams in Form.

Die US-Amerikanerin holt sich in Toronto (2,05 Mio. Dollar) ihren zweiten Turniersieg seit ihrem Comeback.

Im Finale des Hartplatz-Turnieres fertigt die 29-Jährige die an Nummer zehn gesetzte Australierin Samantha Stosur in nur 78 Minuten mit 6:4 und 6:2 ab.

Sprung nach vorne

Williams lässt der Nummer elf der Welt kaum eine Chance und auch nur einen Breakball.

Im Gegenzug kommt Stosur nur zu wenigen leichten Aufschlagspielen. Den zweiten Durchgang dominiert die ehemalige Weltranglistenerste, die aktuell an der 80. Stelle zu finden ist, nach Belieben.

Williams wird in der am Montag erscheinenden Weltrangliste auf Platz 31 vorrücken, womit sie für die US Open gesetzt sein wird. Weiter Boden gut machen kann sie in der kommenden Woche in Cincinnati. Dort wird sie wie in New York zu den Top-Favoritinnen zählen.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»