Blamage für Serena Williams

Aufmacherbild
 

Serena Williams macht nur zwei Games gegen Halep

Aufmacherbild
 

The streak is over!

Serena Williams kassiert nach 16 Siegen bei den WTA Championships in Folge die erste Niederlage.

Und was für eine: Die Nummer eins der Welt unterliegt Simona Halep in Singapur 0:6 und 2:6.

Neun Punkte in Satz eins

Die US-Amerikanerin erwischt einen Horror-Start. Gleich zu Beginn muss sie ihren Aufschlag abgeben. Halep setzt nach und macht ein weiteres Break.

Nach gerade einmal 20 Minuten sichert sich die Rumänin den ersten Satz.

Williams macht im ersten Durchgang nur neun Punkte, Halep 25. Die 18-fache Grand-Slam-Siegerin wird von der Nummer vier der Welt vorgeführt und kommt zu keiner einzigen Break-Chance.

Kein Aufbäumen

Nach einem katastrophalen ersten Satz war zu erwarten, dass Williams im zweiten ihr wahres Gesicht zeigt. Davon kann jedoch keine Rede sein.

Wieder macht Halep ein frühes Break und zieht davon. Mitte des zweiten Satzes lässt Williams ab und zu ihr Genie aufblitzen, mehr als vereinzelte Punkte gelingen ihr aber nicht.

Selbst als die Europäerin bei 5:2 auf den Satz serviert und schwächelt, kann Williams die Gunst der Stunde nicht nützen. Sie vergibt zwei Break-Bälle stümperhaft, Halep fightet zurück und verwertet nach einer Stunde und fünf Minuten ihren ersten Matchball.

"Es ist verrückt"

Es ist Haleps erster Sieg gegen eine Top-Drei-Spielerin. Im Head-to-Head mit Williams verkürzt sie nach zuletzt drei Niederlagen auf 1:3.

"Es war nicht ihr bester Tag aber ich habe gut gespielt. Ich habe den Platz gut geöffnet und einen Weg gefunden, für jeden Punkt zu kämpfen", freut sich die Rumänin nach dem Sieg.

"Ich freue mich, es ist einfach verrückt!"

Williams hingegen zeigt sich zutiefst enttäuscht: "Es war tatsächlich peinlich, wie ich heute gespielt habe. Ja, sehr peinlich."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen