Williams: Brüste waren Problem

Aufmacherbild
 

Tennis-Superstar Serena Williams hatte jahrelang ein Problem mit ihrem Körper. "Keine Sportlerin hat so große Brüste wie ich", erklärt die US-Amerikanerin, Nummer eins der Weltrangliste, gegenüber "DuJour". "Ich musste erst lernen, mich selbst und meine Kurven zu akzeptieren. Erst vor rund sieben Jahren habe ich angefangen, mich in meinem Körper wohl zu fühlen." Während ihre Schwester Venus "immer groß und schlank" gewesen sei, betrachtete sich die 31-Jährige stets als "dick".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen