S. Williams beendet Boykott

Aufmacherbild
 

13 Jahre hat Serena Williams das Turnier in Indian Wells boykottiert, heuer kehrt die Weltranglisten-Erste erstmals zurück. Grund des Boykotts war das Finale von 2001, als die damals 19-Jährige das gesamte Match gegen Kim Clijsters ausgebuht wurde, weil ihre Schwester Venus zuvor das Halbfinal-Duell gegen sie kurzfristig absagte und es den Verdacht gab, dass Vater Richard seine Hände im Spiel hatte. "Ich dachte, ich würde niemals wieder herkommen, doch es ist Zeit, zu vergeben", so Williams.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen