Meusburger büßt Position ein

Aufmacherbild
 

Die neue WTA-Weltrangliste bringt keine Veränderungen an der Spitze. Die US-Amerikanerin Serena Williams führt das Ranking weiterhin souverän mit 12.375 Punkten an, dahinter folgen die Chinesin Li Na (7.585) und die Polin Agnieszka Radwanska (5.980). Beste Österreicherin bleibt Yvonne Meusburger, die im Vergleich zur Vorwoche, in der sie ihr Karriere-High einstellte, eine Position verliert und als 38. geführt wird. Patricia Mayr-Achleitner verbessert sich vom 81. auf den 79. Rang.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen