Clijsters gibt in Toronto auf

Aufmacherbild
 

Für Kim Clijsters ist das WTA-Turnier in Toronto in der 2. Runde beendet. Die Belgierin muss gegen die Chinesin Zheng Jie beim Stand von 6:3, 1:2 w.o. geben. Bei einer ärztlichen Untersuchung nach dem Match wurde ein Faserriss im linken Bauchmuskel diagnostiziert. Die US Open, wo Clijsters den Titel zu verteidigen hat, sieht sie aber nicht in Gefahr. "Es sind ja noch ein paar Wochen bis dahin und ich werde alles versuchen, um fit zu sein", erklärt die Belgierin.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen