Chinesisches Finale in Shenzhen

Aufmacherbild

Bei dem mit 500.000 Dollar dotierten WTA-Turnier in Shenzhen kommt es am Samstag zu einem rein chinesischen Endspiel. Die topgesetzte Na Li feiert im Halbfinale gegen die an acht gereihte Deutsche Annika Beck einen klaren 6:1, 6:3-Erfolg. Beck eliminierte im Viertelfinale die Tirolerin Patricia Mayr-Achleitner. Na Li trifft nun im Kampf um den Titel auf ihre Landsfrau Shuai Peng. Die Nummer fünf der Setzliste profitiert vom Nicht-Antreten der US-Amerikanerin Vania King.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen