Sharapova trennt sich von Coach

Aufmacherbild

Nach drei gemeinsamen Jahren gehen Tennis-Superstar Maria Sharapova und ihr Trainer Thomas Hogstedt überraschend wieder getrennte Wege. "Aus persönlichen Gründen kann er in der nächsten Zeit nicht reisen. Wir sind uns einig, dass es die richtige Zeit ist, unsere eigenen Wege zu gehen", wird die Russin, aktuell die Nummer zwei der Weltranglitse, auf ihrer Homepage zitiert. Bereits in den nächsten Tagen will die Gewinnerin von vier Grand-Slam-Turnieren Hogstedts Nachfolger präsentieren.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen