Williams: "Fühle mich wie tot"

Aufmacherbild

Nach ihrer überraschenden Niederlage in der zweiten Runde des WTA-Turniers in Charleston kündigt die Tennis-Weltranglistenerste Serena Williams eine Auszeit an. "Ich fühle mich wie tot. Ich benötige einige Wochen Pause, in denen ich nicht an Tennis denke, in denen ich mich neu sammeln kann. Das wird mir helfen. Ich habe anstrengende Jahre hinter mir", so die Miami-Siegerin. Die 32-jährige dreifache Charleston-Gewinnerin fühle sich müde und mental erschöpft.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen