Sharapova neue Nummer zwei

Aufmacherbild
 

Die WTA-Rangliste bringt in den Top Ten nur eine Veränderung. Die Russin Maria Sharapova überholt nach ihrem Viertelfinaleinzug beim Turnier in Paris mit 7.680 Punkten Petra Kvitova aus Tschechien (7.320) und ist nun erste Verfolgerin der weißrussischen Weltranglisten-Ersten Victoria Azarenka (8.585). Tamira Paszek verbessert sich um einen Rang und bleibt als 47. weiterhin beste ÖTV-Dame. Patricia Mayr-Achleitner hält sich als 99. knapp in den Top-100, Yvonne Meusburger belegt Rang 127.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen