Beck holt zweiten WTA-Titel

Aufmacherbild

Annika Beck (GER-5) gewinnt das WTA-Turnier in Quebec in souveräner Manier. Die Deutsche (WTA 57) schlägt im Finale des mit 250.000 US-Dollar dotierten Hartplatz-Turnieres die Lettin Jelena Ostapenko (WTA 101) 6:2 und 6:2. Beck nimmt ihrer Gegnerin fünf Mal den Aufschlag ab und siegt nach nur 53 Minuten. Für die Deutsche ist es der zweite WTA-Titel. Im Doppel-Finale besiegen Krejcikova/Mestach (CZE/BEL) Irigoyen/Kania (ARG/POL) nach 1:34 Stunden mit 4:6,6:3,12:10.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen