Nummer 3 trennt sich von Trainer

Aufmacherbild
 

Simona Halep und Trainer Wim Fissette gehen nach einem erfolgreichen Jahr überraschend getrennte Wege. "Es war ein sehr gutes Jahr. Ich danke ihm und wünsche ihm viel Erfolg für die Zukunft", gibt die Rumänin via "Facebook" bekannt. Die 23-Jährige spielte 2014 ihr bestes Jahr auf der WTA-Tour. Nach Siegen in Bukarest und Doha scheiterte sie in ihrem bislang einzigen Grand-Slam-Finale in Paris an der Russin Maria Sharapova. In der Weltrangliste belegt Halep den dritten Rang.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen