Paszek gibt in Cincinnati auf

Aufmacherbild

Für Tamira Paszek ist das WTA-Premier in Cincinnati bereits in der ersten Runde vorbei. Die Vorarlbergerin muss am Dienstag zum Auftakt gegen die Schwedin Sofia Arvidsson beim Stand von 1:6 und 1:2 wegen heftiger Kopfschmerzen aufgeben. Damit verpasst die 21-Jährige in der zweiten Runde ein Duell mit der topgesetzten Polin Agnieszka Radwanska. Nach dem Viertelfinal-Einzug beim WTA-Premier in Montreal hat sich Paszek in der aktuellen Weltrangliste auf Platz 36 verbessert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen