Bouchard muss für Tokio absagen

Aufmacherbild

Das WTA-Turnier in Tokio (21. bis 27. September) findet ohne Eugenie Bouchard statt. Die Kanadierin ist nach einer bei den US Open erlittenen Gehirnerschütterung noch nicht fit. "Ich bin wirklich sehr enttäuscht über diesen Schritt, aber ich habe mich noch nicht ausreichend erholt", bedauert die 21-Jährige ihr Fehlen. Bouchard, die sich zuletzt in einer Krise befand, stürzte in der Umkleidekabine bei den US Open und konnte daraufhin kein weiteres Spiel mehr bestreiten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen