Favoritinnen in Bogota weiter

Aufmacherbild
 

In der zweiten Runde des WTA-Turniers von Bogota setzt es keine Überraschungen. Die Nummer eins des Turniers, Elina Svitolina, fertigt Danka Kovinic (MNE) in nur 58 Minuten mit 6:3, 6:1 ab. Im Viertelfinale trifft die Ukrainerin auf Irina Falconi (USA/8). Die US-Amerikanerin setzt sich gegen Dinah Pfizenmaier (GER) mit 5:7, 6:2, 6:3 durch. Teliana Pereira (BRA) besiegt Mandy Minella (LUX/Q) mit 7:5, 7:5, Lourdes Dominguez Lino (ESP) bezwingt Beatriz Haddad Maia (BRA/Q) mit 7:6(5), 6:0.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen