Hercog gewinnt kurioses Finale

Aufmacherbild
 

Polon Hercog feiert am Sonntag ihren zweiten Titel auf der WTA-Tour. Die Slowenin setzt sich am Sonntagnachmittag bei den Swedish Open in Baastad (Sand/220.000 Dollar) in einem kuriosen Finale gegen Mathilde Johansson in drei Sätzen durch. Hercog muss den ersten Satz mit 0:6 an die Französin abgeben, kämpft sich aber zurück ins Spiel und entscheidet die folgenden Durchgänge mit 6:4 und 7:5 für sich. Die ungesetzte Hercog hat auf ihrem Weg zum Titel unter anderem Julia Görges (GER-2) besiegt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen